09. November 2017,
Festsaal im Rathaus Münster

Symposium für veränderndes Unternehmertum

m:ut 17

Strategien und Geschäftsmodelle, welche vor kurzer Zeit noch verlässliche Wege zum Erfolg waren, sind überholt. Was nun im Wirtschaftsleben zählt, sind Kreativität, Mut und Zukunftsoptimismus. Eine Führungskraft muss immer auf der Suche nach Inspiration und Begeisterung für neue Perspektiven sein und Veränderungsprozesse auf den Weg in ein nachhaltiges Wirtschaften in Gang setzen.

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ (Franz Kafka, dt. Schriftsteller)

Wer als Führungskraft an eingefahrenen Strukturen festhält, droht sang- und klanglos unterzugehen. Es reicht nicht mehr aus, einfach nur gut zu sein. Sie müssen auch anders sein als Andere. Anders denken, den Mut haben, Strukturen in Frage zu stellen, neue Ideen und Wege finden. Denn Vorsprung in Wissen und Information entscheidet. Hierzu will m:ut 17 als Symposium für ein veränderndes Unternehmertum einladen.


Unsere Referenten werden entscheidende Weichen für das Morgen stellen:

Prof. Peter Wippermann,
Trendforscher und Professor für Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität der Künste in Essen, mit dem Vortrag Kulturelle Konnektivität wird wichtiger als technologische Vernetzung

Prof. Dr. Ortwin Renn,
Soziologe, Volkswirt und Nachhaltigkeitswissenschaftler, mit dem Vortrag Das Risikoparadox: Wir fürchten uns vor dem Falschen und unterschätzen die wahren Bedrohungen

Bodo Janssen,
Inhaber der Upstalsboom Hotelkette, Bestsellerautor und Filmproduzent, mit dem Vortrag Der Upstalsboomweg: Wertschöpfung durch Wertschätzung

Matthias Platzeck,
ehem. Ministerpräsident von Brandenburg mit dem Vortrag Zukunft Europa!


m:ut, das Premium-Veranstaltungsformat im Münsterland, richtet sich in erster Linie an Manager, Unternehmensleiter und Entscheider aus der Region, die hier eine Plattform für die drängenden Fragen der zukünftigen Ausrichtung ihres Unternehmens finden sollen.


Auch auf frühjahrsm:ut 18 am 17.05.2018 wollen wir Sie schon neugierig machen. Zugesagt haben bereits:

Prof. Dr. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher, profiliertester Forscher im Bereich der Informatik und Leiter des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung, Ulm, zum Thema Gegenwart und Zukunft von künstlicher Intelligenz.

Prof. Samy Molcho, der große Meister der Körpersprache, Wien, mit dem Vortrag Die Körpersprache des Erfolgs.

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Professor für Philosophie, Staatsminister a.D., München, mit dem Vortrag Die Optimierungsfalle.


m:ut bietet zudem Gelegenheit, sich an den Ständen der Partner zu informieren, dabei Beziehungen zu pflegen und im Networking neue Kontakte zu knüpfen. Beim Get-Together kann neben der hervorragenden Küche des Hotels Kaiserhof ein intensiver Austausch über Gesehenes und Gehörtes stattfinden.

Wir freuen uns, Sie im exklusiven Rahmen des Festsaals des historischen Rathauses Münster bei m:ut 17 begrüßen zu dürfen.


Bildergalerie

Initiator

Mitveranstalter



Rückblick